Der erste TIMELINE-Workshop fand vom 7. – 11. April im Haus der Jugend statt. Eine Gruppe  drehte einen historischen Film unter anderem im Schulmuseum. Die andere Gruppe widmete sich dem Thema Kriegsdenkmale und stellte die Frage, ob überhaupt und wenn wie ein Kriegsdenkmal heute gestaltet werden könnte.
Wir sind sehr gespannt auf die Filme:

Workshops nach Euren Wünschen und Bedürfnissen

TIMELINE bietet euch auf eure Bedürfnisse zugeschnittene Workshops an. Ob ihr Unterstützung bei der Ideenfindung und -umsetzung braucht oder erstmal eine Einführung in die Videotechnik – Kamera, Ton, Schnitt – benötigt, ob ihr mehr erfahren wollt über die Arbeit mit Archivmaterialien oder Interviewtechniken im Film: Meldet euch bei uns und wir organisieren was nur geht. Die Workshops können wir allerdings leider nicht für Einzelpersonen anbieten.

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht

Timo&MarcelTIMELINE – „Was heißt denn hier Frieden?“
Video-Workshop
Mo. 07.04. – Fr. 11.04.

Das erste Treffen findet am Montag, dem 07.04. um 10 Uhr im Haus der Jugend in  Osnabrück statt.
Was verbindet ihr heute mit dem 1. Weltkrieg und wie seht ihr aktuelle Kriege und Konflikte? Gefragt sind kreative und engagierte Videos aus dem „Hier und Jetzt“, ob aus persönlicher, aktueller oder historischer Perspektive, als Spiel- oder Dokumentarfilm, Animation  oder Musikclip.
Ihr könnt eure Ideen selbstständig in Kleinteams umsetzen. Die  Drehbuchautoren und Filmemacher Marcel Kawentel und Timo Lombeck stehen euch bei allen Arbeitsschritten – von der Ideenfindung bis zum Videoschnitt – zur Seite.

Alter 14 – 25 Jahre
Der Workshop wird kostenlos angeboten.
Bitte meldet Euch beim Haus der Jugend an:
Große Gildewart 6 – 9
49074 Osnabrück
Telefon 0541-323-4178
Fax 0541-25 95 97
Mail hdj@osnabrueck.de
Der Workshop ist ein Angebot vom Haus der Jugend und
der Film und BildungsInitiative e.V.